Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Taschendiebe schlagen Dresdner in der Äußeren Neustadt
Dresden Polizeiticker Taschendiebe schlagen Dresdner in der Äußeren Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:35 09.09.2015
Wie die Polizei berichtet, bemerkte der Bestohlene den Diebstahl. Quelle: Tanja Tröger
Anzeige

Einer der Männer stahl derweil die Geldbörse des jungen Dresdners.  

Wie die Polizei berichtet, bemerkte der Bestohlene den Vorgang und sprach die Täter darauf an. Diese bestritten alles und gingen in Richtung Bautzner Straße davon. Der 27-Jährige verfolgte das Trio, forderte wiederholt seine Geldbörse zurück und wurde schließlich in einer Seitenstraße geschubst, getreten und geschlagen. Einer der Täter hielt dabei ein Messer in der Hand. Anschließend flüchtete das Diebesgespann über eine Mauer.  

Einer helfenden Passantin wurde mit einer Flasche auf den Arm geschlagen. Weitere Zeugen folgten den Täter, konnten sie jedoch nicht mehr einholen. Die drei Tatverdächtigen wurden als junge Männer mit nordafrikanischem Aussehen beschrieben. Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Dresdner Polizei unter (0351) 483 22 zu melden.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dresden-Striesen sind in der Nacht zum Montag drei Kellereinbrecher kurz nach der Tat gestellt worden. Ein Anwohner der Glasewaldstraße hat gegen 5 Uhr verdächtige Geräusche aus dem Keller bzw.

09.09.2015

Aus Sicht der Polizei lief der Spieltag rund um die Partie zwischen Dynamo Dresden und Fortuna Düsseldorf friedlich ab. Wie die Beamten am Nachmittag informierten, sicherten insgesamt fünf Hundertschaften der sächsischen Polizei die Begegnung und das Geschehen rund um das Stadion ab.

09.09.2015

Zwei Männer sind am Donnerstag und Freitag an Geldautomaten in Dresden-Prohlis und Strehlen ausgeraubt worden. Ein 44-Jähriger hob am Donnerstag gegen 22.30 Uhr an der Prohliser Allee Geld ab.

09.09.2015
Anzeige