Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Supermarkt-Mitarbeiter stellen in Dresden renitenten Ladendieb
Dresden Polizeiticker Supermarkt-Mitarbeiter stellen in Dresden renitenten Ladendieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 10.08.2016
Symbolfoto Quelle: dpa
DRESDEN

Mitarbeiter eines Supermarktes an der Gerichtsstraße (Pirnaische Vorstadt) haben am Dienstagmittag einen Ladendieb gegriffen. Es gelang ihnen, den Mann aufzuhalten, obwohl er um sich schlug und dabei einen Verkäufer im Gesicht traf.

Der Kriminelle war gegen 13.30 Uhr in das Geschäft gekommen. Er packte Lebensmittel in seine Tasche und verließ den Supermarkt, ohne zu bezahlen. Daraufhin sprach ihn ein Mitarbeiter an. Der Langfinger reagierte aggressiv, schlug um sich und traf dabei auch den Mitarbeiter. Die Polizei nahm in fest.

Es handelt sich nach Angaben der Beamten um einen 26-Jährigen aus dem Irak. Der Mann hatte Schnaps und Wurst gestohlen. Seine Beute war nach Angaben der Polizei nur vier Euro wert.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schon wieder haben Anrufer in Dresden versucht, das Vertrauen von Senioren zu erlangen, um an ihr Geld zu kommen. Wieder haben sich die Täter dabei als Polizisten augegeben.

10.08.2016

Die Bundespolizei hat am Dienstagabend einen 73-Jährigen am Bahnhof Dresden-Neustadt verhaftet. Wie die Beamten mitteilten, stellten sie bei der Kontrolle des Mannes fest, dass er per Haftbefehl gesucht wurde. Das Amtsgericht Dresden hatte ihn wegen Unterlassener Hilfeleistung verurteilt.

10.08.2016

Im Dresdner Hechtviertel haben Kriminelle ein Motorrad gestohlen. Dabei machte es den Tätern nichts aus, dass die Maschine eigentlich an einem sicheren Ort abgestellt war.

10.08.2016