Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Sturmschaden in Dresden hält sich in Grenzen

Wetterlage am Sonntag Sturmschaden in Dresden hält sich in Grenzen

Starker Wind hat am Sonntag in Dresden die Feuerwehr auf Trab gehalten. Etwa zwei Dutzend Anrufe seien in der Rettungsleitstelle eingegangen, weil der Sturm Äste zum Brechen und Dachziegel zum Fallen gebracht haben, hieß es aus dem Lagezentrum der Polizei .

Voriger Artikel
Autoknacker klauen Radios und Navis aus 13 an der Frankfurter Straße parkenden Pkw
Nächster Artikel
Zwei leicht Verletzte nach Unfall in Dresden-Coschütz

Starker Wind hat am Sonntag in Dresden die Feuerwehr auf Trab gehalten.

Quelle: dpa

Dresden. Starker Wind hat am Sonntag in Dresden die Feuerwehr auf Trab gehalten. Etwa zwei Dutzend Anrufe seien in der Rettungsleitstelle eingegangen, weil der Sturm Äste zum Brechen und Dachziegel zum Fallen gebracht haben, hieß es aus dem Lagezentrum der Polizei auf DNN-Anfrage. Zumeist habe es sich jedoch um kleinere Vorfälle gehandelt, etwa eine Plane an einem Gerüst, die sich durch das Zerren und Drücken des Windes gelöst habe. An der Nätherstraße in Dresden-Seidnitz sorgte allerdings ein umgestürzter Baum für Probleme. Die Dresdner Verkehrsbetriebe mussten Busse der Linie 64 etwa eine Stunde lang zwischen Gasanstaltstraße und Bahnhof Reick über die Haltestellen Winterbergstraße und Pferderennbahn umleiten. Nachdem die Feuerwehr das Hindernis aus dem Weg geräumt hatte, normalisierte sich das Geschehen am frühen Nachmittag wieder.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr