Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Sturm bricht Bäume und Telefonmast

Dresdner Feuerwehren mit wetterbedingten Einsätzen Sturm bricht Bäume und Telefonmast

Nach stürmischem Wetter am Mittwoch musste die Feuerwehr im Stadtgebiet einige Male ausrücken. In Bühlau, Langebrück und der Altstadt mussten sie umgeknickte Bäume und einen Telefonmasten entfernen.

Voriger Artikel
Öffentlichkeitsfahndung: Dresdner Polizei sucht nach Dieb
Nächster Artikel
Leichtverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Symbolfoto

Quelle: dpa

Dresden. Nach stürmischem Wetter am Mittwoch musste die Feuerwehr im Stadtgebiet einige Male ausrücken. Gegen 13.30 Uhr stürzte ein Baum an der Bushaltestelle Plauenscher Ring auf den Gehweg. Kameraden der Feuerwache Altstadt beseitigten sie. Starke Windböen haben einen Telefonmast gegen 15 Uhr auf die Seifersdorfer Straße gekippt. Der zerbrochene Mast musste mit der Kettensäge von der Langebrücker Feuerwehr entfernt werden. Um 18.30 Uhr rückte die Feuerwehr Bühlau zu einem Grundstück auf der Weißen-Hirsch-Straße aus. Hier war ein Baum in die Einfahrt gestürzt, die wieder freigeräumt werden musste.

Von gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr