Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Streit unter Schülern führt zu Verkehrsunfall mit Dresdner Polizei

Kollision auf dem Weg zum Einsatzort Streit unter Schülern führt zu Verkehrsunfall mit Dresdner Polizei

Weitreichende Folgen hatte am Mittwoch eine Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Insgesamt sechs Menschen wurden durch den Vorfall verletzt. Wie die Polizei mitteilt, eskalierte gegen Mittag ein Streit zwischen zwei ausländischen Schülern am Berufsschulzentrum an der Gerokstraße. Ein Polizeiauto kollidierte auf dem Weg zum Einsatzort mit einem anderen Fahrzeug.

Voriger Artikel
Polizei sucht vermissten Dresdner
Nächster Artikel
Trio greift in Dresden-Friedrichstadt iranischen Jugendlichen an

Symbolfoto

Quelle: dpa

Dresden. Weitreichende Folgen hatte am Mittwoch eine Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Insgesamt sechs Menschen wurden durch den Vorfall verletzt. Wie die Polizei mitteilt, eskalierte gegen Mittag ein Streit zwischen zwei ausländischen Schülern am Berufsschulzentrum an der Gerokstraße.Wegen eines Rucksacks waren die 17 Jahre alten Kontrahenten aneinandergeraten. Einer der Jugendlichen schlug seinem Mitschüler mehrfach mit der Faust ins Gesicht, sein Gegenüber quittierte die Attacke mit Stichen in den Oberschenkel. Beide mussten ärztlich versorgt werden.

Ein 40 Jahre alter Beamte und seine 33-jährige Kollegin machten sich wegen des Streits sofort auf dem Weg zum Ort des Geschehens und rasten mit Sondersignal die Reicker Straße entlang. Das sah und hörte ein 78 Jahre alter Golffahrer zu spät, der von der Eugen-Bracht-Straße nach links auf die Reicker Straße abbiegen wollte. Er kollidierte mit dem Streifenwagen. Beide Fahrer sowie die 33-jährige Beifahrerin des Einsatzfahrzeuges und die 79 Jahre alte Mitfahrerin im Golf erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von rund 18 000 Euro.

Von cg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr