Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Streit um Gesprächslautstärke wird zu Auseinandersetzung in Dresden-Strehlen
Dresden Polizeiticker Streit um Gesprächslautstärke wird zu Auseinandersetzung in Dresden-Strehlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 15.09.2015
Anschließend flüchtete die Gruppierung in unbekannte Richtung, meldet die Polizei. Quelle: dpa

 

Es wurde verbal gestritten. Die Gruppe der Ausländer wuchs während des Streits auf rund 15 Personen an und die Situation eskalierte. Laut Polizei wurden die drei Anwohner – Männer im Alter von 22, 32 und 36 Jahren – von mindestens zwei Personen aus der größeren Gruppe ins Gesicht und in den Rücken geschlagen. Außerdem beschädigte ein Dritter die Jacke des 32-Jährigen mit einem Messer.  

Anschließend flüchtete die Gruppierung in unbekannte Richtung.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Dienstag ist im Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Albrecht Pallas an der Nürnberger Straße in Dresden eine übelriechende Flüssigkeit vergossen worden.

15.09.2015

Trickbetrüger haben am Freitag von einem 68-jährigen Dresdner 40.000 Euro ergaunert. Ein Täter meldete sich laut Polizei am Vormittag telefonisch und stellte sich als Schwiegersohn vor.

14.09.2015

Ein Großaufgebot von Polizei und Rettungsdienst hat am Sonnabendmittag in Dresden-Mickten für Aufsehen gesorgt. Dutzende Fahrzeuge parkten an der Lommatzscher Straße, Spezialkräfte in Schutzanzügen liefen herum.

13.09.2015