Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Streifenwagen kollidiert mit Kleintransporter - 37.000 Euro Schaden

Polizei in Unfall verwickelt Streifenwagen kollidiert mit Kleintransporter - 37.000 Euro Schaden

Bei einem Verkehrsunfall am späten Montagabend in Dresden sind auf der Schandauer Straße ein Streifenwagen der Polizei und ein VW-Kleinbus kollidiert. Offenbar wollte der Fahrer des Busses an der Kreuzung Bergmannstraße die Schandauer Straße überqueren, als er den Poliziwagen übersah.

Streifenwagen kollidiert mit Kleintransporter

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Bei einem Verkehrsunfall am späten Montagabend in Dresden sind auf der Schandauer Straße ein Streifenwagen der Polizei und ein VW-Kleinbus kollidiert. Offenbar wollte der Fahrer des Busses an der Kreuzung Bergmannstraße die Schandauer Straße überqueren, als er den Poliziwagen übersah, der mit Blaulicht und Sirene stadtauswärts auf der Schandauer Straße fuhr..

Bei einem Verkehrsunfall am späten Montagabend in Dresden sind auf der Schandauer Straße ein Streifenwagen der Polizei und ein VW-Kleinbus kollidiert.

Zur Bildergalerie

Bei dem Zusammenstoß kippte der VW um und rutschte gegen einen wartenden Skoda Roomster sowie gegen gleich zwei Ampelmasten. Die Insassen des Polizeifahrzeugs blieben unverletzt. Wegen des Unfalls war die Bergmannstraße gesperrt. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache. Entgegen erster Meldungen gab es laut Polizei keine Verletzten.

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr