Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Skulptur vor Zentralwerk gestohlen
Dresden Polizeiticker Skulptur vor Zentralwerk gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 05.07.2017
Das an der Lampe montierte Glühwürmchen. Quelle: Roswitha Maul
Anzeige
Dresden

Das Riesen-Glühwürmchen vor dem Eingang ins Zentralwerk an der Riesaer Straße in Pieschen, das dort seit 29. September 2016 hing, ist weg. Bis Mitte vergangener Woche erfreute die aus Epoxydharz geschaffene Skulptur noch die Passanten. Denn das Würmchen war an einer alten, für die DDR-Zeit typischen Straßenlaterne montiert. Aufgrund integrierter Lichttechnik und mittels Stromversorgung aus dem Zentralwerk leuchtete die tierische Nachbildung mit Beginn der Dämmerung. „Ich habe am 29. Juni bemerkt, dass das Glühwürmchen entwendet wurde“, so die Bildende Künstlerin Roswitha Maul. „Vermutlich hat es jemandem gefallen“, sagt sie. Freuen kann sie sich darüber nicht, weil das Würmchen eben als Kunst im öffentlichen Raum für alle gedacht war. Roswitha Maul hat Anzeige erstattet. Vielleicht besinnt sich ja der Dieb und bringt das Würmchen einfach zurück.

Von cat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Verstoß gegen Pflichtversicherungsgesetz - Ehefrau bewahrt ihren Mann vor dem Gefängnis

Weil er gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen und offenbar die verhängte Geldbuße nicht bezahlt hatte, wurde am Mittwochmorgen 30-jähriger Ungar verhaftet. Er saß im Reisezug von Budapest nach Berlin und wurde von Bundespolizisten kontrolliert. Bei der Personalienüberprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den 30-Jährigen ein Haftbefehl vorlag.

05.07.2017
Polizeiticker Entblößer in Dresdner Gartensparte - Polizei sucht Zeugen zu Vorfall am Vereinsheim

Ein etwa 70 Jahre alter Mann hat am Dienstag gegen 8.30 Uhr in einer Gartensparte am Pestalozziplatz in Dresden für Aufregung gesorgt. Denn der Senior stand am Vereinsheim, hatte sich entblößt und nahm sexuelle Handlungen an sich vor.

05.07.2017

Bei Schweißarbeiten in einer Montagehalle eines Unternehmens auf dem Grunaer Weg in Dresden-Strehlen kam es am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr zu einem Brand einer mobilen Absauganlage. Das berichtet die Dresdner Feuerwehr.

05.07.2017
Anzeige