Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Sieben Verletzte bei Auffahrunfall auf A 4 in Dresden
Dresden Polizeiticker Sieben Verletzte bei Auffahrunfall auf A 4 in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 10.04.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 4, bei dem drei Kleintransporter am Montagnachmittag miteinander zusammengestoßen sind, haben sieben Menschen Verletzungen erlitten. Ein 30-Jähriger war mit seinem Opel Vivario in Höhe Weixdorf auf einen vorausfahrenden Renault Master aufgefahren, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Renault wurde dadurch auf einen Citroen-Kleintransporter aufgeschoben. Anschließend prallten diese beiden Autos in die Mittelleitplanke.

Bei dem Unfall wurd ein Insasse im Opel schwer sowie zwei weitere leicht verletzt. Der 56-jährige Renaultfahrer und sein 57-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen, ebenso wie der 43-Jährige Citroenfahrer und ein 24-jähriger Insasse in seinem Auto. Die drei Kleintransporter waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Polizei sucht einen Frauenschläger, der in der Nacht zu Dienstag in der Nähe zum Bahnhof Dresden-Neustadt eine 25-Jährige mit der Faust ins Gesicht geschlagen hat, weil sie nicht auf seine derbe Anmache einging. Dabei sind die Ermittler offenbar auf die Mithilfe von Zeugen angewiesen.

10.04.2018

Trickbetrüger wollen sich als falsche Polizisten die Ersparnisse Dresdner Senioren erschwindeln. Am Montag meldeten sich ein 82-Jährige aus der Johannstadt und ein 87-jähriger aus Weißig bei der Polizei. Beide hatten unerwünschte Anrufer eines Unbekannten erhalten, der sich als Polizist ausgab und auf besonders miese Weise versuchte, an Geld zu gelangen.

10.04.2018

Langer Stau auf der Autobahn 4: Am Dienstagmorgen sind in Höhe der Raststätte Dresdner Tor gegen 8.45 Uhr zwei Sattelschlepper kollidiert.

10.04.2018
Anzeige