Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Google+
Sieben Verletzte – Karambolage mit Kleinbus von SC Borea Dresden

Nachwuchsfußballer verletzt Sieben Verletzte – Karambolage mit Kleinbus von SC Borea Dresden

Mit neun Rettungswagen, einem Löschzug der Albertwache sowie Sonderfahrzeugen für einen Massenanfall von Verletzten war die Dresdner Feuerwehr am Sonntagnachmittag auf der Radeburger Straße im Einsatz. Der Grund war eine Karambolage mit drei Autos.

Voriger Artikel
Kilometerlanger Stau auf der A4
Nächster Artikel
Einbrecher erbeuten Autoschlüssel und fahren mit 10 000-Euro-teurem Nissan davon

Sieben Verletzte und ein Schaden in unbekannter Höhe sind Folge eines Auffahrunfalls auf der Radeburger Straße.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Mit neun Rettungswagen, einem Löschzug der Albertwache sowie Sonderfahrzeugen für einen Massenanfall von Verletzten war die Dresdner Feuerwehr am Sonntagnachmittag auf der Radeburger Straße im Einsatz. Der Grund war eine Karambolage mit drei Autos, von denen eines ein Kleinbus mit einer Jugendmannschaft des Fußballvereins SC Borea Dresden war. Die Fahrerin eines Opel Corsa war gegen 14.45 Uhr an einer roten Ampel auf einen wartenden VW Tiguan aufgefahren und hatte diesen auf den Kleinbus geschoben. Von den vier Erwachsenen und acht Kindern, die in den Unfall involviert waren, mussten sieben zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, darunter vier Kinder.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr