Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Seniorin nach Sturz an Straßenbahn in Dresden schwer verletzt
Dresden Polizeiticker Seniorin nach Sturz an Straßenbahn in Dresden schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 21.04.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Dresden

Nachdem sich eine 86-Jährige am Donnerstagnachmittag beim Einsteigen in die Straßenbahn in Dresden-Plauen schwer verletzt hat, sucht die Polizei nun Zeugen des Geschehens. Die Seniorin wollte gegen 14.45 Uhr an der Haltestelle Nöthnitzer Straße in eine Tram der Linie 3 in Richtung Coschütz einsteigen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Dabei stürzte sie. Sie muss derzeit stationär in einem Dresdner Krankenhaus behandelt werden. Der Sohn der Frau hatte den Unfall am Freitag auf einem Dresdner Polizeirevier angezeigt. Die 86-Jährige konnte selbst noch nicht befragt werden.

Die Ermittler suchen vor allem Zeugen, die in der Straßenbahn saßen oder an der Haltestelle standen und Angaben zum Einsteigeverhalten der Frau machen können. Hinweise sind unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 erwünscht.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbrecher haben in der Nacht zum Donnerstag Laptops, eine Kamera und etwas Bargeld aus einer Kindertagesstätte an der Annenstraße in der Wilsdruffer Vorstadt gestohlen. Die Täter hebelten ein Kellerfenster auf, durchsuchten die Räume und brachen mehrere Schränke auf, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

21.04.2017

Die Polizei fahndet mit einem Phantombild nach einem Mann, der sich im November vergangenen Jahres vor drei Mädchen im Großen Garten entblößt hatte. Die ein, neun und zwölf Jahre alten Geschwister waren am Vormittag des 6. Novembers zu Fuß in der Nähe des Neuen Teichs unterwegs, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

21.04.2017

Einbrecher haben sich am Donnerstagnachmittag unbemerkt Zutritt zu einer Kindertagesstätte am Rudolf-Bergander-Ring in Dresden-Reick verschafft. Sie müssen irgendwann zwischen 15 Uhr und 15.45 Uhr durch die Räume gehuscht sein, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

21.04.2017