Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Sechs Autos in Dresden aufgebrochen – für eine Tüte Brötchen

Dresden Sechs Autos in Dresden aufgebrochen – für eine Tüte Brötchen

Unbekannte sind am Wochenende in insgesamt sechs Autos in Dresden-Strehlen und -Seidnitz eingebrochen. Dazu schlugen sie jeweils die Seitenscheiben ein, wie die Polizei am Montag mitteilte. So weit, so bekannt. Was die Täter erbeuteten, überrascht dagegen.

Voriger Artikel
Tunesier mit Bierkrug in Dresdner Bar ins Gesicht geschlagen
Nächster Artikel
Polizei im Neustadt-Einsatz in Dresden – 51 Kontrollen und acht Anzeigen

Symbolbild.

Quelle: Archiv

Dresden. Unbekannte sind am Wochenende in insgesamt sechs Autos in Dresden-Strehlen und -Seidnitz eingebrochen. Dazu schlugen sie jeweils die Seitenscheiben ein, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Autos parkten an der Marienberger Straße, der Borthener Straße, der Enderstraße, dem Rudolf-Bergander-Ring und dem Heinz-Lohmar-Weg.

Ungewöhnlich ist die Beute der Autoknacker. Neben einer kleinen Werkzeugtasche stahlen sie einen Kasten Bier und eine Tüte Brötchen. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr