Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Schwerer Radunfall in Ottendorf-Okrilla

Zeugen gesucht Schwerer Radunfall in Ottendorf-Okrilla

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der in der Nacht zu Dienstag vermutlich zwischen 3 und 3.20 Uhr an der Wachbergstraße in Ottendorf-Okrilla geschehen wa


Quelle: dpa

Ottendorf-Okrilla. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der in der Nacht zu Dienstag vermutlich zwischen 3 und 3.20 Uhr an der Wachbergstraße in Ottendorf-Okrilla geschehen war. Ein 53-Jähriger hatte bei Anwohnern geläutet und um Hilfe gebeten. Er blutete im Gesicht. Ein Rettungswagen brachte den Ottendorfer zur Versorgung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus.

Womöglich war der Mann mit einem Fahrrad gestürzt. Unklar ist derzeit allerdings, ob ein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt war. Um diese wichtige Frage zu klären, bittet die Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung.

Wer den Unfall bemerkt hat, den Radfahrer in der Nacht zwischen der Gartenstraße und der Wachbergstraße gesehen hat oder Fahrzeugbewegungen in der Nacht in dem Bereich wahrgenommen hat, wird gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kamenz auch telefonisch unter der Rufnummer 03578/352-0 sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr