Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schock nach Raubüberfall am Bahnhof Dresden-Neustadt
Dresden Polizeiticker Schock nach Raubüberfall am Bahnhof Dresden-Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 05.01.2017
Symbolbild. Quelle: Archiv
Dresden

Ein 51-Jähriger ist am Mittwochmorgen auf dem Schlesischen Platz Opfer eines Raubüberfalls geworden. Der Mann war gegen 9.20 Uhr am Bahnhof Dresden-Neustadt unterwegs, als ihm ein unbekannter Täter unvermittelt den Rucksack entriss und damit verschwand. Mit dem Rucksack erbeutete der Räuber unter anderem 400 Euro und persönliche Gegenstände des 51-Jährigen. Dieser erlitt durch den plötzlichen Angriff einen Schock. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Wohnungsdurchsuchung bei einem mutmaßlichen Drogenhändler an der Budapester Straße haben Dresdner Polizisten am Dienstag 80 Gramm Marihuana sichergestellt.

04.01.2017

Einbrecher haben aus einer Lagerhalle an der Tharandter Straße in Dresden-Löbtau 600 Kilogramm Kupfer gestohlen.

04.01.2017

Nach einer tätlichen Auseinandersetzung in der Dresdner S-Bahn im November sucht die Polizei jetzt nach Zeugen für den Vorfall. Am 19. November zwischen 5.35 Uhr und 5.45 Uhr hatte ein Mann einem anderen Fahrgast mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der Täter ist bekannt, Das Opfer wird aber genauso wie Zeugen gesucht.

04.01.2017