Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schmierfinken besudeln Ministerium
Dresden Polizeiticker Schmierfinken besudeln Ministerium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:30 16.10.2017
Die Polizei jagt die Schmierfinken. Quelle: picture alliance / dpa
Dresden

Unbekannte Schmutzfinken haben in der Nacht zum Sonntag das Gebäude des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr besudelt. Sie schmierten nach Angaben der Polizei an eine Säule des Hauses zum Carolaplatz mit schwarzer Farbe den Schriftzug „R.I.P.“ (Abkürzung für „Rest in peace“, zu deutsch: „Ruhe in Frieden“). Was die Täter Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) sagen wollen, ist unklar. An der Gebäudefront zur Wigardstraße entdeckten Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes zudem eine durch Steinwürfe beschädigte Fensterscheibe. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von tbh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Polizeiticker Dresdner Feuerwehr muss ausrücken - Kellerbrand in Wohnhaus in Dresden-Reick

Die Feuerwehr musste am Montagvormittag zu einem Kellerbrand nach Reick ausrücken und die Bewohner eines Mehrfamilienhauses evakuieren. Über Verletzte wurde zunächst nichts bekannt.

16.10.2017
Polizeiticker Notausgangstür in Dresden aufgehebelt - Einbrecher im Boulevardtheater

Wie in einem schlechten Theaterstück: Einbrecher haben das Boulevardtheater auf der Maternistraße verwüstet. Die Täter kamen über den Notausgang und richteten einen Schaden von rund 9000 Euro an.

16.10.2017

Ein Feuerwehrmann hat am Sonnabendvormittag bei einem Sturz im Theater Junge Generation (TJG) im Kulturkraftwerk Mitte schwere Verletzungen erlitten. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Feuerwehrmann mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.

16.10.2017