Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Schmierereien am Haltepunkt Bischofsplatz

Gegen 27-Jährigen wird ermittelt Schmierereien am Haltepunkt Bischofsplatz

Ein 27-Jähriger Berliner hat in der Nacht zum Samstag den Haltepunkt Bischofsplatz mit dem Schriftzug „Bullenhass!!“ besprüht. Gegen den Mann läuft nun ein Ermittlungsverfahren.

Ein 27-Jähriger hat Samstagnacht den Haltepunkt Bischofsplatz mit einem Schriftzug „verschönert“.

Quelle: Symbolfoto

Dresden. Am frühen Samstagmorgen gegen 3.20 Uhr haben Mitarbeiter der DB Sicherheit einen 27-Jährigen beobachtet, der am Haltepunkt Bischofsplatz mit gelber Farbe den Schriftzug „Bullenhass!!“ sprühte. Die Sicherheitskräfte informierten die Bundespolizei und konnten den in Dresden geborenen Berliner festhalten, bis die Beamten eintrafen. Der Mann hatte außerdem noch eine Sturmhaube und einen Teleskopschlagstock bei sich. Gegen den 27-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr