Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schmierereien am Haltepunkt Bischofsplatz
Dresden Polizeiticker Schmierereien am Haltepunkt Bischofsplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 20.02.2017
Ein 27-Jähriger hat Samstagnacht den Haltepunkt Bischofsplatz mit einem Schriftzug „verschönert“. Quelle: Symbolfoto
Anzeige
Dresden

Am frühen Samstagmorgen gegen 3.20 Uhr haben Mitarbeiter der DB Sicherheit einen 27-Jährigen beobachtet, der am Haltepunkt Bischofsplatz mit gelber Farbe den Schriftzug „Bullenhass!!“ sprühte. Die Sicherheitskräfte informierten die Bundespolizei und konnten den in Dresden geborenen Berliner festhalten, bis die Beamten eintrafen. Der Mann hatte außerdem noch eine Sturmhaube und einen Teleskopschlagstock bei sich. Gegen den 27-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte sind am Wochenende in das Krankenhaus Friedrichstadt eingebrochen. Die Diebe hatten es auf ein Endoskopiegerät abgesehen.

20.02.2017

Bei einem Laubenbrand sind am Freitagabend mehrere Gartenhäuschen des Kleingärtnervereins „Post und Telegrafen Dresden“ in der Friedrichstadt abgebrannt. Das Feuer brach nach ersten Informationen gegen 22.45 Uhr aus. Einsatzkräfte der Feuerwachen Löbtau und Übigau bekämpften das Feuer.

19.02.2017

Ein 33-jähriger Schnapsdieb ist der Polizei am Donnerstagmittag ins Netz gegangen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte sich der Dresdner in einem Einkaufsmarkt an der Königsbrücker Straße aus dem Spirituosenregal bedient und hatte nicht die Absicht, die eingesteckten Flaschen auch zu bezahlen.

17.02.2017
Anzeige