Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Schlägerei mit rund 70 Beteiligten am Dresdner Alaunplatz
Dresden Polizeiticker Schlägerei mit rund 70 Beteiligten am Dresdner Alaunplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:35 30.07.2017
Die Polizei verifizierte den Einsatz mindestens einen Messers und einer abgeschlagenen Bierflasche. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Rund 70 Personen haben sich am Samstagabend auf dem Alaunplatz eine Schlägerei geliefert, bei der zwei Personen verletzt wurden. Die Polizei verifizierte den Einsatz mindestens einen Messers und einer abgeschlagenen Bierflasche. Ein Großteil der beteiligten Personen soll aus dem nordafrikanischen und arabischen Raum stammen. Noch vor Eintreffen der Beamten flüchteten die meisten Beteiligten in die angrenzenden Straße und Innenhöfe der Neustadt.

Bei den zwei Verletzten, die sich Schnittwunden zugezogen hatten und ins Krankenhaus gebracht wurden, handelt es sich um einen 15 Jahre alten Syrer und einen 20-jährigen Iraker. Von weiteren zwischenzeitlich auftauchenden Personen – die genaue Anzahl wurde nicht genannt – stellten die Beamten Identitäten fest. Bei Durchsuchungen fanden sich außerdem ein Schlagring und eine geringe Menge Betäubungsmittel. Zum Motiv der Auseinandersetzung kann die Polizei noch keine Auskunft geben.

Von fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 54-jährige Fahrradfahrerin ist am Freitagmorgen auf der Straße An der Rennbahn in Dresden von einem Audi erfasst worden. Die Frau, die auf dem Radweg stadteinwärts fuhr, erlitt schwere Verletzungen. Der 30 Jahre alte Fahrer des Audi wollte von der Dobritzer Straße nach links auf die Straße An der Rennbahn einbiegen.

28.07.2017

Bereits am 20. Juni hat sich vor dem Nettomarkt an der Johannes-Paul-Thilmanstraße eine Auseinandersetzung zugetragen, zu der die Polizei nun Zeugen und Geschädigte sucht. An besagtem Dienstag beobachteten Zeugen einen etwa 20-jährigen Mann, der seine etwa 18 Jahre alte Begleiterin schlug.

28.07.2017

Am Donnerstagmorgen fanden Polizeibeamte bei einer Routinekontrolle am Dresdner Hauptbahnhof Marihuana und ein Messer in der Gürteltasche eines 23-jährigen aus Chemnitz. Der junge Mann war zunächst wegen Missachtung des Rauchverbots aufgefallen. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

28.07.2017
Anzeige