Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden Schläge gegen Männer mit Zivilcourage in Dresden-Gorbitz

Körperverletzung Schläge gegen Männer mit Zivilcourage in Dresden-Gorbitz

Mit Schlägen gegen Brust und Rücken mussten zwei Männer am Mittwochnachmittag in Gorbitz für ihre Zivilcourage büßen. Wie die Polizei am Freitag berichtete, beobachteten die 57 und 58 Jahre alten Männer auf der Höhenpromenade wie zwei junge Männer auf ein Trafohaus kletterten.

Dresden.  Mit Schlägen gegen Brust und Rücken mussten zwei Männer am Mittwochnachmittag in Gorbitz für ihre Zivilcourage büßen. Wie die Polizei am Freitag berichtete, beobachteten die 57 und 58 Jahre alten Männer um 16 Uhr auf der Höhenpromenade wie zwei junge Männer auf ein Trafohaus kletterten. Als die Beobachter laute Knallgeräusche hörten, sprachen sie die Unbekannten an. Einer des jungen Duos kam daraufhin auf den 58-Jährigen zu und schlug ihm mehrfach gegen die Brust. Als der 57-Jährige einschritt, trat ihm der zweite Unbekannte so stark gegen den Rücken, dass er stürzte.

Erst eine beherzt eingreifende Frau, die den Tätern mit der Polizei drohte, konnte die Angreifer vertreiben, die sich daraufhin aus dem Staub machten, bevor die Beamten eintrafen. Der gestürzte 58-Jährige musste seine Verletzungen im Krankenhaus behandeln lassen.

Die Polizei fahndet nun nach dem Täter-Duo. Beide waren zwischen 20 und 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß und von schlanker Statur. Einer der beiden hat eine dunkelblonde Kurzhaarfrisur und trug trotz seines wenig heldenhaften Verhaltens ein Superman-Shirt. Sein Kumpane trägt eine Glatze.

Personen, die Angaben zu den Tätern oder dem Tathergang machen können, werden von der Polizei Dresden gebeten, sich unter Tel.: 0351/483 33 22 zu melden.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr