Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Scherben vor Thor Steinar-Laden – Künstlergruppe gedenkt Pogromnacht
Dresden Polizeiticker Scherben vor Thor Steinar-Laden – Künstlergruppe gedenkt Pogromnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 09.11.2018
In der Nacht zu Freitag wurden die Scherben vor dem Laden abgelegt. Quelle: Radical Performance Collective
Dresden

Vor dem Thor Steinar-Laden an der Kesselsdorfer Straße haben Aktivisten in der Nacht zu Freitag Scherben und Blumen abgelegt. Zu der Aktion im Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht bekennt sich das „Radical Performence Collective (RPC)“, eine Gruppe von Künstlern. „Der Thor Steinar Laden auf der Kesselsdorfer Straße steht noch heute für den unbändigen Hass auf Juden und Jüdinnen, Homosexuelle und politisch Andersdenkende. Ihnen wollen wir die historische Verantwortung, welche sie für die Geschehnisse haben, sichtbar machen“, heißt es in einer Mitteilung. Jede einzelne Scherbe stehe symbolisch für tausende Scheiben, die während der Reichspogromnacht von Nazis eingeworfen wurden.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Üble Überraschung nach einer Routinekontrolle: Zwei Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamtes mussten ohne Dienstauto zu Fuß zum nächsten Einsatz. Die Polizei ermittelt gegen unbekannte Reifenstecher.

09.11.2018

Am Donnerstagvormittag ist der 78-jährige Senior beim Einkaufen am Dresdner Hauptbahnhof verschwunden. Nun griff die Polizei ihn nach eindeutigen Zeugenhinweisen in Cossebaude auf.

09.11.2018

Zwei Audi-Pkw sind am Freitagvormitttag an der Hamburger Straße zusammengestoßen. Offenbar hatte der eine Autofahrer den anderen Wagen übersehen, als er auf die Straße auffahren wollte.

09.11.2018