Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 0 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Schäferstündchen in Dresdner Wohnhaus führt zu Strafanzeige

Nackt wie Adam und Eva Schäferstündchen in Dresdner Wohnhaus führt zu Strafanzeige

Zu „einem schlüpfrigen Einsatz“ wurden Einsatzkräfte am Dienstagabend zu einem Haus an der Albertstraße in der Inneren Neustadt gerufen. Ein Pärchen hatte sich dort – nackt wie Adam und Eva – im Keller eines Mehrfamilienhauses seiner Leidenschaft hingegeben. Nach dem Akt klirren Scherben.

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Zu „einem schlüpfrigen Einsatz“ wurden Einsatzkräfte am Dienstagabend zu einem Haus an der Albertstraße in der Inneren Neustadt gerufen. Ein Pärchen hatte sich dort – nackt wie Adam und Eva – im Keller eines Mehrfamilienhauses seiner Leidenschaft hingegeben. Ein Besucher bemerkte das amouröse Treiben unter der Kellertreppe und informierte eine Mieterin. Da es in dem Keller bereits mehrere Einbrüche gegeben hatte, rief sie die Polizei. Gleichzeitig begab sie sich nach unten, um das Pärchen von seinem Tun abzubringen.

Das Schäferstündchen endete für den Mann mit einem Schock. Der 35-Jährige reagierte Panisch auf die Nachricht, dass die Polizei unterwegs sei, weil er irrtümlicherweise meinte, per Haftbefehl gesucht zu werden. Er zerschlug eine Scheibe, öffnete so eine Tür, sprang zumindest teilweise bekleidet aus einem Fenster im ersten Stock und verschwand in der Dunkelheit.

Seine Partnerin, eine 31-Jährige, die wie er aus Radebeul stammt, ließ er zurück. Sie versuchte die Wogen zu glätten und hinterließ ihre und seine Personalien, um den durch ihren Liebhaber angerichteten Schaden regulieren zu können. Bei Eintreffen der Polizei war das Pärchen schon abgezogen. Die Beamten ermitteln nun wegen Sachbeschädigung und Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr