Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Rücksichtsloser Fahrer verletzt bei Nachtfahrt sieben Menschen
Dresden Polizeiticker Rücksichtsloser Fahrer verletzt bei Nachtfahrt sieben Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:39 14.08.2016
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Ein 37-Jähriger hat in der Nacht zum Sonnabend in Dresden an unterschiedlichen Orten zwei Menschen und mehrere parkende Wagen angefahren. Vor der Polizei flüchtete der Mann, allerdings erfolglos.

Auf der St. Petersburger Straße hatte der Fahrer eines silberfarbenen VW Polo gegen 1.20 Uhr eine 21-jährige Radfahrerin übersehen. Die junge Frau stürzte und verletzte sich leicht. Der 37-Jährige entschied sich zur Flucht, statt Hilfe anzubieten und rammte dabei zwei am Straßenrand geparkte Autos, einen VW und einen Audi.

Eine reichliche halbe Stunde später meldeten Zeugen der Polizei, dass auf der Lommatzscher Straße ein Mann von einem silberfarbenen Pkw angefahren worden ist. Der 37 Jahre alte Fußgänger, ein Mann aus Guinea, zog sich leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer flüchtete wiederum.

Die Polizei suchte nach dem Auto und sichtete es eine weitere halbe Stunde später auf der Bundesstraße 101 in Wendischbora, etwa 30 Kilometer vom letzten Unfallort entfernt. Die Einsatzkräfte sperrten die Bundestraße. Der Gesuchte hielt kurz an, beschleunigte und fuhr schließlich in einen Streifenwagen. Ein Polizist und der Fahrer selbst wurden dabei leicht verletzt.

Die Polizei bilanziert einen Schaden von rund 16 000 Euro. Sieben Menschen wurden bei den gefährlichen Aktionen des 37-Jährigen verletzt. Der Mann stammt aus Nossen. Er kam direkt hinter Gitter. Ermittelt wird wegen versuchten Totschlags in zwei Fällen, gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und Unfallflucht. Der 37-Jährige stand zudem unter Drogeneinfluss. Die genauen Umstände der Fahrt werden derzeit ergründet.

Von cs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fahrer eines Audi hat in der Nacht zum Sonntag auf der Bremer Straße in Dresden einen parkenden Bagger übersehen und war dagegen geprallt. Der Mann hatte getrunken. Am Audi entstand Totalschaden.

14.08.2016

Ein 37-Jähriger hat in der Nacht zum Sonnabend in Dresden an unterschiedlichen Orten zwei Menschen und mehrere parkende Wagen angefahren. Vor der Polizei flüchtete der Mann, allerdings erfolglos.

14.08.2016

Eigentlich wollte ein Autofahrer am Freitagmorgen auf dem Pirnaischen Platz nur einer Straßenbahn Platz machen. Doch sein Rangierversuch ging gründlich schief und er erreichte genau das Gegenteil.

12.08.2016
Anzeige