Volltextsuche über das Angebot:

-5 ° / -12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Rettungskräfte verhindern Selbstmord in Dresden

Hubschraubereinsatz Rettungskräfte verhindern Selbstmord in Dresden

Rettungskräfte haben am Dienstagabend in Dresden einen 45-Jährigen vom Suizid abgehalten. Der 45-Jährige hatte zuvor telefonisch seinen Freitod angekündigt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Voriger Artikel
14-Jährige aus Dresden vermisst – Handy zuletzt in Radeburg geortet
Nächster Artikel
Pkw kollidiert mit Kehrmaschine - Drei Verletzte bei Unfall

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Rettungskräfte haben am Dienstagabend in Dresden einen 45-Jährigen vom Suizid abgehalten. Der 45-Jährige hatte zuvor telefonisch seinen Freitod angekündigt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Daraufhin suchten Polizisten in Striesen und Blasewitz nach dem Mann, wobei auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam. Die Suche dauerte bis in die Nacht hinein. Letztlich fanden Rettungskräfte den Mann am Elbufer. Er kam in ein Fachkrankenhaus.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr