Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Rentner bei Werbeveranstaltung in Dresden-Kaditz um 800 Euro betrogen
Dresden Polizeiticker Rentner bei Werbeveranstaltung in Dresden-Kaditz um 800 Euro betrogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:54 09.09.2015
Ein 70-Jähriger ist bei einer Werbeveranstaltung in Dresden-Kaditz um rund 800 Euro betrogen worden. Quelle: dpa

Zum Nulltarif sollte es zu bekannten Urlaubszielen gehen. Ein 70-Jähriger meldete sich für mehrere Fahrten an.

Unter dem Vorwand, für interne Vorgänge einen Quittungsbeleg zu erstellen, ließen sich die Veranstalter die EC-Karten der Gäste aushändigen. Die Quittung in einem verschlossenen Umschlag erhielt der 70-Jährige erst, als er die Veranstaltung verließ. Erst später stellte er fest, dass auf seinem Quittungsbeleg eine Summe von rund 800 Euro notiert und das Geld inzwischen auch von seinem Konto abgebucht war.

Anfang August gab es auch in der Johannstadt Betrugsfälle im Zusammenhang mit Werbe- und Verkaufsveranstaltungen. Deshalb rät die Polizei, bei solchen Veranstaltungen ein gesundes Misstrauen an den Tag zu legen. Teilnehmer sollten nichts unterschreiben, was sie nicht gründlich gelesen haben. Außerdem sollte man bei Bezahlvorgängen mit der Geldkarte sofort den Beleg verlangen und prüfen.

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Betrunkener hat am Samstagabend einen 35-jährigen Mann in Mickten bedroht. Wie die Polizei mitteilte, stand der Mann gegen 20 Uhr gerade im Innenhof seines Mehrfamilienhauses an der Overbeckstraße, als der Fremde zu ihm kam und 30 Euro „Schutzgeld“ von ihm forderte.

09.09.2015

Unbekannte wollten am Freitag einen Geldautomaten aus einem Großmarkt in Dresden-Mickten stehlen. Zunächst fuhren die Täter mit einem Auto rückwärts gegen die Tür des Marktes an der Marie-Curie-Straße und zerstörten diese laut Polizei vollständig.

09.09.2015

Ein maskierter Mann hat am Donnerstag einen Juwelier in seinem Geschäft in Dresden-Löbtau überfallen. Gegen 11 Uhr habe der Unbekannte den Laden an der Wernerstraße betreten und den Besitzer zur Herausgabe von Bargeld aufgefordert, teilte die Polizei mit.

09.09.2015