Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+
Renitenter Drohnendieb im Elbepark Dresden festgenommen

Pfefferspray dabei Renitenter Drohnendieb im Elbepark Dresden festgenommen

Einen renitenten Drohnendieb haben Polizisten am Dienstagnachmittag im Media-Markt im Elbepark Dresden festgenommen. Dort hatte der 23-jährige Pole eine Drohne im Wert von mehr als 1100 Euro in eine präparierte Tasche gesteckt und wollte ohne zu bezahlen wieder verschwinden.

Voriger Artikel
Polizei geht in Dresden mutmaßlicher Drogendealer ins Netz
Nächster Artikel
Zehnjährige bei Unfall auf Bautzner Straße in Dresdner Neustadt verletzt

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Einen renitenten Drohnendieb haben Polizisten am Dienstagnachmittag im Media-Markt im Elbepark Dresden festgenommen. Dort hatte der 23-jährige Pole eine Drohne im Wert von mehr als 1100 Euro in eine präparierte Tasche gesteckt und wollte ohne zu bezahlen wieder verschwinden. Ein Ladedetektiv hatte das bemerkt und wollte den jungen Mann aufhalten.

Der Langfinger wehrte sich heftig und konnte nur dank eines weitere Marktmitarbeiters festgehalten werden. Bei der Rangelei mischte auch ein Kompagnon des Polen mit, der sich allerdings noch vor Eintreffen der Polizei aus dem Staub machte und unerkannt entkam.

Beim 23-Jährigen fanden die Polizisten anschließend ein Pfefferspray, das in Deutschland nicht zugelassen ist. Gegen ihn wird deswegen wegen Diebstahls mit Waffen ermittelt. Er wurde vorläufig festgenommen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr