Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Reizgaswolke in Imbiss – drei Kinder verletzt
Dresden Polizeiticker Reizgaswolke in Imbiss – drei Kinder verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 03.05.2018
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Bei einem Streit im einem Imbiss Ecke Alaunstraße und Bautzner Straße in der Dresdner Neustadt hat ein Unbekannter am Mittwochabend mit Reizgas um sich gesprüht. Die Gaswolke traf neben einen 27-jährigen Libyer, der mit dem unbekannten Täter und einem weiteren Mann stritt, auch drei im Lokal befindliche Kinder.

Sie klagten wie der Mann über typische Symptome einer Reizgasverätzung und wurden medizinisch betreut. Anschließend durften sie nach Hause. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem schweren Auffahrunfall auf der Autobahn 13 bei Dresden-Marsdorf hat ein 35-Jähriger am Donnerstagmorgen tödliche Verletzungen erlitten. Er saß am Steuer eines Kleintransporters und bemerkte zwischen Marsdorf und Radeburg das verkehrsbedingte Abbremsen des vor ihm fahrenden Lasters zu spät.

03.05.2018

Bei einem schweren Unfall im Lockwitzgrund haben sechs Menschen am Mittwochabend teils schwere Verletzungen erlitten. Eine 42-Jährige hatte die Kontrolle über ihren Ford verloren und war in den Gegenverkehr geraten.

03.05.2018

Nach einer Messerstecherei auf dem Koreanischen Platz ermittelt nun die Kriminalpolizei. Mehrere junge Männer waren dort am Montagabend in Streit geraten. Dabei fügte ein 18-jähriger Afghane einem gleichaltrigen Landsmann eine Schnittverletzung zu, die medizinisch versorgt werden musste.

03.05.2018