Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Reh löst Unfall aus
Dresden Polizeiticker Reh löst Unfall aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 09.02.2018
Symbolbild: Polizeieinsatz im Morgengrauen. Quelle: dpa
Anzeige
Großenhain

Zwischen Göhra und Weßwitz ist ein Autofahrer am Freitagmorgen von einem Reh auf der Fahrbahn überrascht worden und schaffte es nicht mehr rechtzeitig zu bremsen. Wie die Polizei berichtete, erfasste der 60-Jährige mit seinem Peugeot das Tier, das daraufhin verletzt flüchtete. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 1 000 Euro.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Sonntag hat die Polizei das erste Mal nach der 16-Jährigen Jule N gefahndet, weil sie sich entgegen ärztlichem Rat aus einem Riesaer Krankenhaus entfernte. Dann meldete sich die Hochschwangere in einem Dresdner Krankenhaus und verschwand am nächsten Tag wieder. Nun hat die Polizei sie nach erneuter Fahndung in einer Wohnung gefunden.

09.02.2018

Nach einem Angriff auf einen aus dem Benin stammenden Mann im Oktober 2017 hat die Dresdner Kriminalpolizei jetzt fünf Tatverdächtige ermittelt. Auf die Spur kam die Polizei den fünf Dresdnern durch Videoaufnahmen aus einer Straßenbahn.

09.02.2018

Ein 17-Jähriger soll bereits in der Nacht zum Mittwoch eine 14-Jährige in seiner Wohnung in Dresden-Gorbitz vergewaltigt haben. Der aus dem Irak stammende Tatverdächtige wurde festgenommen, teilte die Polizei mit. Das Mädchen hatte bei dem Mann übernachtet.

09.02.2018
Anzeige