Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Raubende Radfahrer bedrohen 28-Jährigen mit Messer
Dresden Polizeiticker Raubende Radfahrer bedrohen 28-Jährigen mit Messer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 01.12.2017
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Zwei Radfahrer haben in der Nacht auf Freitag einen 28-Jährigen an der Ludwig-Kossuth-Straße in Hellerau beraubt. Das Zweirad-Duo holte den Dresdner kurz nach Mitternacht auf Höhe der Sparkasse ein. Einer der beiden Radler fragte ihn nach einer Zigarette, zog dann jedoch ein Messer und bedrohte den 28-Jährigen. Als dieser nicht sofort reagierte, entriss ihm der zweite Radler die Tasche. Mit der Beute fuhren beide Richtung Altstadtbrücke und Boxdorf davon.

Der Räuber, der mit dem Messer drohte, wurde vom 28-Jährigen als etwa 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und schlank beschrieben. Er trug dunkle Kleidung und war mit einem älteren Herrenrad unterwegs. Beide Täter sprachen ortsüblichen Dialekt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Raubes.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Polizisten haben einen Laubeneinbrecher am Donnerstagabend in der Hellersiedlung festgenommen. Der 52-Jährige hatte dort die Fensterscheibe einer Gartenlaube eingeschlagen und war in die Räume eingedrungen. Das hatte ein Laubenbesitzer auf einem Nachbargrundstück bemerkt und alarmierte die Polizei.

01.12.2017

Am Sonntag fallen der erste Advent und das Heimspiel des Fußballvereins Dynamo Dresden gegen Erzgebirge Aue zusammen. Deswegen „wird es in den Zügen nach Dresden und im Hauptbahnhof sehr voll werden“, warnt die Dresdner Bundespolizei.

01.12.2017

Die Polizei sucht nach dem vermissten Norbert B. und bittet die Öffentlichkeit um Hilfe. Der 31-Jährige befand sich eigentlich zur stationären Behandlung im Krankenhaus Friedrichstadt. Am Montagvormittag hat er jedoch die Klinik mit unbekanntem Ziel verlassen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Mann mache einen verwirrten Eindruck.

05.12.2017