Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Rassisten attackieren Afrikaner an Dresdner Kiesgrube
Dresden Polizeiticker Rassisten attackieren Afrikaner an Dresdner Kiesgrube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 18.07.2016
Asylbewerber wurden an der Kiesgrube in Dresden-Leuben von Rassisten attackiert. Quelle: Symbolfoto
Dresden

Nach einer Attacke auf Flüchtlinge aus Eritrea in Dresden ermittelt das Operative Abwehrzentrum (OAZ) der Polizei gegen fünf Männer. Das OAZ sprach am Montag von einem rassistischen und fremdenfeindlichen Hintergrund. Die Ermittlungen werden unter anderem wegen Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung, und Volksverhetzung geführt, teilte das OAZ auf Anfrage mit und bestätigte damit einen Bericht der „Sächsischen Zeitung“ (Online). Details zu den Beschuldigten wollte die Behörde mit Blick auf die Ermittlungen nicht preisgeben.

Der Vorfall ereignete sich bereits am 10. Juli. Nach Angaben des OAZ badeten vier Asylbewerber an der Kiesgrube im Dresdner Stadtteil Leuben. Nach anfänglichen fremdenfeindlichen Pöbeleien gegen die Flüchtlinge seien die Angreifer später auch handgreiflich geworden. Ein Afrikaner wurde leicht verletzt. Zwischenzeitlich hätten andere Badegäste den Flüchtlingen beigestanden und Hilfe angeboten, hieß es. Das Geschehen kulminierte, als die Afrikaner die Kiesgrube am späten Nachmittag verlassen wollten.

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am Sonnabend in der Dresdner Heide eine illegale Party verhindert. Bei ihrem Einsatz fanden die Beamten zudem zehn Gramm Cannabis. Mehrere Leute müssen sich nun unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Beleidigung und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

18.07.2016

Am Sonntagnachmittag kehrte eine 31-Jährige in ihre Wohnung an der Fichtenstraße in der Leipziger Vorstadt zurück. Schon an der Tür bemerkte sie, dass in den Räumen Licht brannte. Als sie das Wohnzimmer betrat, flüchtete ein Unbekannter über die Terrasse in die angrenzenden Innenhöfe.

18.07.2016

Ein Brand hat in einer Tiefgarage an der Behringstraße in der Dresdner Friedrichstadt 18 Autos zum Teil schwer beschädigt. Davon brannten drei Wagen komplett aus, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Feuerwehr konnte die Flammen nach etwa zwei Stunden löschen. Verletzt wurde niemand.

18.07.2016