Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Rangierunfall im Dresdner Alberthafen – Lokomotiven stoßen zusammen
Dresden Polizeiticker Rangierunfall im Dresdner Alberthafen – Lokomotiven stoßen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 09.09.2015
Anzeige

Aus einer der Loks liefen rund 200 Liter Diesel aus. Feuerwehr und THW waren im Einsatz, um auslaufende Flüssigkeiten zu binden.

Die Gleise seien an dieser Stelle der Rangieranlage sehr eng, die beiden Loks hätten nicht gleichzeitig fahren dürfen, hieß es. Wie genau es zu dem Unfall am Sonntagabend kam, ist derzeit noch unklar. Möglicherweise sei eine Weiche falsch eingestellt gewesen, erklärte die Polizeisprecherin. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Personen kamen nicht zu Schaden.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viel zu tun hatte die Dresdner Feuerwehr am Samstagabend. Die Kameraden mussten innerhalb weniger Stunden zu drei Einsätzen ausrücken. Zunächst war gegen 17.15 Uhr ein Mercedes C 180 an der Bodenbacher Straße in Brand geraten.

09.09.2015

Unbekannte brachen am Freitagabend in eine Erdgeschosswohnung auf der Victor-Klemperer-Straße in Dresden ein. Wie die Polizei mitteilte,  brachen die Täter die Balkontür in die Wohnung im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses auf und durchsuchten die Räume.

09.09.2015

Riesa/Dresden- Der Fall einer Mitte Oktober aus der Elbe in Strehla (Landkreis Meißen) geborgenen Toten beschäftigt die Dresdner Polizei. „Wie die Frau ums Leben kam, ist noch unklar“, sagte eine Sprecherin am Donnerstag.

09.09.2015
Anzeige