Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Randale in Schnellrestaurant in Dresden-Nickern

Bedrohung und Beleidigung Randale in Schnellrestaurant in Dresden-Nickern

Am Sonntagmorgen musste die Polizei zu einem Einsatz in einem Schnellrestaurant in Dresden-Nickern ausrücken. Eine Gruppe von Personen hatte dort randaliert, die Mitarbeiter beschimpft und mit dem Mobiliar um sich geworfen.

Randale in einem Schnellrestaurant an der Dohnaer Straße.

Quelle: dpa

Dresden. Am Sonntagmorgen wurden Dresdner Polizeibeamte zu einem Schnellrestaurant an der Dohnaer Straße in Dresden-Nickern gerufen, da mehrere Gäste das Personal beleidigten und bedrohten und mit Einrichtungsgegenstände um sich warfen. Als die Polizei im Restaurant eintraf, waren die Randalierer schon mit ihrem VW Polo in Richtung Heidenau geflüchtet. Die Polizisten konnten den Wagen kurz darauf zwischen Lockwitz und Kleinluga stoppen. Als die Beamten die Insassen aufforderten auszusteigen und sich auszuweisen, wehrten sich die vier Männer und zwei Frauen lauthals dagegen. Sie schrien, beleidigten die Polizisten und drohten ihnen Schläge an. Erst als weitere insgesamt 14 Beamte vor Ort waren, konnten die Randalierer aus dem Fahrzeug und anschließend zum Polizeirevier gebracht werden. Dabei war der Einsatz von Pfefferspray notwendig. Besonders aggressiv verhielt sich der 26-jährige Fahrer. Er war auch derjenige, der im Schnellrestaurant die Mitarbeiter und Gäste belästigt, bedroht und mit Gegenständen beworfen hatte.

Der 26-jährige Deutsche wurde aufgrund seiner Verhaltensweisen in eine Klinik eingewiesen. Einer der Insassen, ein 27-Jähriger, versuchte die Beamten und auch sich selbst zu verletzten und wurde schließlich in Gewahrsam genommen. Die beiden Frauen und zwei weitere Männer beruhigten sich und wurden von weiteren Maßnahmen entlassen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung aufgenommen

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr