Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Räuberische Erpressung in Dresden Löbtau – Polizei nimmt Täter fest
Dresden Polizeiticker Räuberische Erpressung in Dresden Löbtau – Polizei nimmt Täter fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:53 03.09.2017
Quelle: dpa
Dresden

Die Dresdner Polizei hat in der Nacht zum Samstag zwei Männer festgenommen, die kurz zuvor einem weiteren Mann 50 Euro abgepresst hatten. Die drei Männer, allesamt stark alkoholisiert, standen kurz nach Mitternacht gemeinsam im Aufzug eines Mehrfamilienhauses an der Tharandter Straße, so die Polizei. Die 27 und 28 Jahre alten Täter schlugen dort auf ihr Opfer ein und forderten ihn auf, ihnen Geld zu geben. Aus Angst vor weiteren Schlägen übergab das Opfer schließlich 50 Euro, informierte aber kurz danach die Polizei. Die Beamten konnten die beiden deutschen Täter kurz danach festnehmen.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Verkehrsunfall auf der B6 in Dresden ist am Samstagabend ein Fußgänger ums Leben gekommen. Nach ersten Informationen wurde der Mann gegen 20.30 Uhr auf der Bautzner Landstraße in Höhe der Haltestelle „Weißer Adler“ von einem stadteinwärts fahrenden Pkw erfasst.

03.09.2017

Als den Versuch einer „gezielten Provokation“ wertet Matthias Oelke, Pressesprecher der evangelischen Landeskirche, Wahlplakate der NPD, die an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet hängen. Man werde darauf nicht reagieren, sagte Oelke. Rechtliche Schritte will indes die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt prüfen

02.09.2017

Eine der rechtsextremen Demonstrationen am 11. Februar 2017 hat ein juristisches Nachspiel für den Anmelder. Das Amtsgericht Dresden hat gegen Gerhard Ittner wegen Volksverhetzung in drei Fällen einen Strafbefehl über 5400 Euro verhängt.

03.09.2017