Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Polizeiticker Dresden Räuber verteidigen Beute in Dresden mit Dosenwürfen

Mit Messer und Axt bewaffnet Räuber verteidigen Beute in Dresden mit Dosenwürfen

Dresdner Polizeibeamte haben zwei renitente Ladendiebe (23, 25) vorläufig festgenommen.


Quelle: dpa

Dresden. Mit einer recht ungewöhnlichen Bewaffnung aus Energiedosen haben am Dienstagabend zwei Räuber ihre Beute aus einem Supermarkt verteidigt, wurden letztlich aber dann doch von der Polizei verhaftet. Die beiden Männer im Alter von 23 und 25 Jahren waren kurz nach 18 Uhr in einen Einkaufsmarkt an der Fritz-Meinhardt-Straße eingerückt und hatten dort zwei Paletten Energy-Drinks geklaut. Eine 39-jährige Mitarbeiterin verfolgte die flüchtenden Täter, diese bewarfen die Frau daraufhin mit Getränkedosen. Alarmierte Polizisten griffen sich die Beiden jedoch recht rasch. Bei der Durchsuchung stellte sich heraus, dass die Räuber auch mit Messer und Axt bewaffnet waren. Die Beamten führte das Duo deshalb vor einen Ermittlungsrichter.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr