Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Räuber überfällt Spielothek an der Dresdner Hechtstraße – Zeugen gesucht
Dresden Polizeiticker Räuber überfällt Spielothek an der Dresdner Hechtstraße – Zeugen gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 09.09.2015
Die Polizei wurde am Sonnabend in die Hechtstraße gerufen, weil dort eine Spielbank überfallen worden war. Quelle: dpa

Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Um seinen Forderungen Nachdruck zu verleihen, schlug der Mann der 31-Jährigen auf die Unterarme. Sie gab ihm daraufhin 383 Euro. Nachdem die Beute in einem Rucksack verstaut war, flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung. Die beraubte Frau erlitt laut Polizei leichte Verletzungen.

Der Täter wird als schlanker, etwa 1,80 Meter großer Mann beschrieben. Er trug eine weiß-orange Kapuzenjacke, deren Kapuze er sich tief ins Gesicht gezogen hatte.

Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Personen, die das Geschehen beobachtet haben. Vor allem interessiert die Beamten, wohin der Täter flüchtete. Zeugen können sich unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 bei Dresdner Polizei melden.

ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall auf der Autobahn 17 bei Dresden sind drei Menschen schwer verletzt worden, darunter ein sieben Jahre altes Kind. Ein Autofahrer war am Donnerstagabend beim Auffahren auf die A17 ins Schleudern geraten, wie die Polizei in Dresden am Freitag mitteilte.

09.09.2015

Nach der Pegida-Demo am Montagabend in Dresden sind drei Jugendliche von etwa 15 Personen beschimpft und geschlagen worden. Laut Polizei bemerkten Beamte nach Ende der Pegida-Demonstration gegen 21.15 die Auseinandersetzung der Gruppe an der Wilsdruffer Straße.

09.09.2015

In der Biologisch-Mechanische Abfallaufbereitungsanlage (BMA) der Stadtreinigung am Hammerweg hat es am Mittwochmorgen gegen 3 Uhr in gebrannt. Wie das Unternehmen mitteilt, entstand in einem Zerkleinerungsaggregat ein Schwelbrand.

09.09.2015