Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Räuber greifen Jugendliche an und beißen Polizisten
Dresden Polizeiticker Räuber greifen Jugendliche an und beißen Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 27.11.2016
Symbolbild. Quelle: Fotograf privat
Dresden

Ein Israeli und ein Marokkaner haben am Sonnabend kurz nach 22 Uhr zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche in der Bahnhofstraße im Dresdner Südosten attackiert, um an Geld zu kommen, teilte die Polizei mit. Diese Forderung untermauerte ein Täter mit Schlägen in das Gesicht eines Jugendlichen. In der Folge übergab dieser drei Euro Münzgeld an seinen Peiniger. Wenig später widmeten sich die Täter dem zweiten Jungen. Ihm wurde das Basecap vom Kopf gezogen und entwendet. Als dieser es zurückholen wollte, wurde er vom Täter mit der Bemerkung gewürgt, dass es jetzt sein Basecap sei.

Weil Zeugen auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden waren und die Polizei verständigt hatten, flüchteten die beiden Täter und fuhren in einer Straßenbahn davon. Weit kamen sie allerdings nicht. Polizeibeamte nahmen sie kurze Zeit später in der Straßenbahn fest.

Der Fahrer der Bahn teilte den Beamten mit, dass die beiden in der Zwischenzeit auch andere Fahrgäste belästigt hatten. Bei der Festnahme verhielt sich der eine Tatverdächtige ruhig und folgte den Forderungen der Beamten, während der andere gegen die Polizisten verbal ausfällig wurde und unter anderem „ich bin Moslem und Fucking Polizei“ schrie. Er musste mit körperlicher Gewalt aus der Bahn gebracht werden. Dabei war der Mann kaum zu beruhigen und biss einem Beamten ins Bein. Bei dem Haupttatverdächtigen handelt es sich um einen aus Israel stammenden Bürger und bei dem zweiten um einen 27-jährigen Marokkaner. Das Raubgut hatten sie noch bei sich.

Die beiden geschädigten Jugendlichen erlitten leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Freitag wurde in das Nordbad an der Louisenstraße eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, hatten sich Unbekannte durch ein Fenster Zutritt in das Gebäude verschafft.

25.11.2016

Wie die Polizei mitteilt, kam es in der Nacht zum Freitag zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Finsterwalder Straße in Prohlis. Unbekannte hätten gegen zwei Uhr in einem Raum für Fahrräder abgestellte Gegenstände angesteckt.

25.11.2016

Die Polizei erwischte am Donnerstagabend einen 22-Jährigen mit verschiedenen Drogen. Eigentlich wollten die Beamten einen Haftbefehl vollstrecken – der junge Mann hatte eine Geldstrafe nicht bezahlt.

25.11.2016