Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Radler fährt in Dresden-Kaditz in falscher Richtung und wird schwer verletzt
Dresden Polizeiticker Radler fährt in Dresden-Kaditz in falscher Richtung und wird schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 27.02.2017
Weil ein Radler in der falschen Fahrtrichtung unterwegs war, kam es an der Autobahnabfahrt Dresden-Neustadt zum Unfall.  Quelle: Tino Plunert
Dresden

 Ein Radfahrer hat sich bei einem Unfall am Montagmorgen auf der Kötzschenbrodaer Straße schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann fuhr gegen 9 Uhr entgegen der Fahrtrichtung auf dem Radweg, wie die Polizei zur Unfallursache mitteilte.

Ein 53-Jähriger wollte mit seinem Skoda Octavia von der Autobahn kommend auf die Kötzschenbrodaer Straße fahren, als der Unfall passierte. Er beobachtete den von links kommenden Verkehr, den in falscher Fahrtrichtung heranrollenden Radler übersah er. Der 53-Jährige fuhr los und erfasste das Zweirad mit seinem Skoda. Schwer verletzt kam der Radfahrer in ein Dresdner Krankenhaus. Angaben zum entstandenen Sachschaden konnte die Dresdner Polizei noch nicht machen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte haben ein grün-weißes, restauriertes Moped „Habicht“ des Herstellers Simson aus einem Garagenkomplex an der Berthold-Haupt-Straße in Dresden gestohlen. Die Tat muss sich irgendwann in der Zeit von Freitagabend bis Sonnabendvormittag ereignet haben, teilte die Polizei am Sonntag mit.

26.02.2017

Unbekannte haben am Sonnabendmorgen in der Zeit von 0 Uhr bis 5.45 Uhr die Seitenfenster von vier an der Ostra-Allee abgestellten Taxis eingeworfen.

26.02.2017

Drei Einbrüche in Einfamilienhäuser haben die Dresdner Polizei am Wochenende beschäftigt. So haben Unbekannte am Freitagnachmittag ein Fenster im Erdgeschoss eines Wohnhauses an der Buchholzer Straße aufgebrochen und anschließend die Räume durchsucht.

26.02.2017