Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Radelnder Räuber entreißt 18-Jähriger eine Tasche

Am Hauptbahnhof Dresden Radelnder Räuber entreißt 18-Jähriger eine Tasche

Ein vorbeifahrender Radfahrer hat einer 18-Jährigen am frühen Sonntagmorgen in der Nähe des Dresdner Hauptbahnhofs die Handtasche von der Schulter gerissen. Der Raubüberfall ereignete sich gegen 2.10 Uhr an der Fritz-Löffler-Straße, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Mord an 41-Jähriger – Polizei fasst Tatverdächtigen in Österreich
Nächster Artikel
Räuber schlägt Opfer von hinten nieder und stiehlt Geldbörse

Symbolbild.

Quelle: imago stock&people

Dresden. Ein vorbeifahrender Radfahrer hat einer 18-Jährigen am frühen Sonntagmorgen in der Nähe des Dresdner Hauptbahnhofs die Handtasche von der Schulter gerissen. Der Raubüberfall ereignete sich gegen 2.10 Uhr an der Fritz-Löffler-Straße, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Dort näherten sich zwei Radler der jungen Frau, von denen einer im Vorbeifahren nach der Umhängetasche griff. Die 18-Jährige versuchte noch, die Tasche festzuhalten, der radelnde Räuber riss aber zu stark an ihr, so dass er letztlich mit ihr entkam. Polizisten fahnden die Tasche später an der Ecke Fritz-Löffler-Straße/Lindenaustraße auf einer Wiese. Aus ihr fehlten rund 300 Euro Bargeld, Zugtickets und ein Parfüm.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr