Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Quergestellt: Lkw-Unfall blockiert A17 für Stunden
Dresden Polizeiticker Quergestellt: Lkw-Unfall blockiert A17 für Stunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:52 09.09.2015
Das Lkw-Gespann blockierte die komplette Fahrbahn. Die Bergung dauerte Stunden. Die Autobahn blieb bis zum Vormittag gesperrt. Quelle: Roland Halkasch

Gegen 6 Uhr kam es zu der Karambolage. Der Fahrer eines Lkw-Gespanns verlor zwischen der Ausfahrt Dresden-Gorbitz und dem Autobahndreieck Dresden-West die Kontrolle über sein tonnenschweres Gefährt. Der MAN schleuderte gegen die Mittelleitplanke und stellte sich anschließend quer. Der Lkw hatte auf zwei Anhängern Tierfutter geladen. Das flog während des Unfalls von der Ladefläche und verteilte sich über die gesamte Breite der Fahrbahn. Wie die Polizei mitteilt, wurden bei dem Unfall weder der Lkw-Fahrer verletzt, noch Insassen von Autos, die sich hinter dem MAN befanden.

Die Fahrbahn in Richtung Dresden musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden und wurde erst am Vormittag wieder für den Verkehr frei gegeben. Da nicht nur der Lkw, sondern auch das Tierfutter geborgen werden musste, dauerten die Aufräumarbeiten sehr lange. Die Autos stauten sich auf einer Länge von rund zehn Kilometern. Wegen Aufräumarbeiten musste die Spur in Richtung Prag ebenfalls mehrfach gesperrt werden. Auch hier kam es zeitweilig zu Verkehrsbehinderungen.

Warum der Lkw mit der Leitplanke kollidierte, ist noch nicht klar. Sicher ist, dass der Unfall in einer Kurve stattfand. Wie die Polizei mitteilt, wird derzeit zur Unfallursache ermittelt.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 24.02.2015

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresdner Polizisten ist es gelungen, in der Nacht zum Sonntag einen 32-Jährigen Einbrecher festzunehmen.Durch einen Zeugen war bekannt geworden, dass ein Unbekannter an der Pennricher Straße in Cotta in einen Dönerimbiss eingebrochen war.

09.09.2015

Am frühen Sonntagabend ist ein 16-Jähriger in der Dresdner Neustadt Opfer eines Raubüberfalls geworden. Der Jugendliche hob an einem Geldautomaten an der Königsbrücker Straße 20 Euro Bargeld ab und verließ im Anschluss das Gebäude.

09.09.2015

Nur knapp an einer Katastrophe vorbei schlitterte am Sonnabend der Auflieger eines Tanklastzuges im Dresdner Norden nahe des Dresdner Chipwerks Globalfoundries. Als der Fahrer des Tanklastzuges kurz nach 17 Uhr auf die Wilschdorfer Landstraße einbiegen wollte, löste sich der mit Schwefelsäure befüllte Auflieger von der Zugmaschine.

09.09.2015