Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polnischer Tourist gegenüber der Dresdner Synagoge ausgeraubt
Dresden Polizeiticker Polnischer Tourist gegenüber der Dresdner Synagoge ausgeraubt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 09.09.2015

Als er gehen wollte, verlangten die zwei Männer Bargeld und drohten mit einem Messer. Als er ablehnte, stieß ihn einer mit dem Knie um. Als er am Boden lag nahmen die Täter zwei Taschen des Opfers mit und flüchteten. Hierin befanden sich Kleidungsstücke und rund 700 Euro Bargeld. Die Räuber sind etwa 25 Jahre alt. Einer soll 1,85 Meter groß und schlank sein. Er trug kurze blonde Haare. Sein Komplize ist etwas kleiner, ebenfalls schlank und blondhaarig. Beide trugen dunkle Jacken und Jeans. Hinweise nimmt die Polizei unter

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Tornado zog am Mittwochvormittag durch den Lockwitzgrund in Richtung Dresden und mähte im Bereich der Autobahnbrücke der A17 zahlreiche Bäume um. Außerdem stürzten mehrere Bäume auf die Staatsstraße 183 zwischen Kreischa und Dresden.

09.09.2015

Polizeibeamte haben am Dienstag einen Exhibitionisten in Dresden-Seidnitz stellen können. Der 39-Jährige hatte zuvor an der Straßenbahnhaltestelle Bodenbacher Straße Ecke Rennplatzstraße exhibitionistische Handlungen vor einem Kind vorgenommen, so die Polizei.

09.09.2015

Ein Motorradfahrer zog sich bei einem Unfall in Dresden-Klotzsche schwere Verletzungen zu. Gegen 6.30 Uhr am Mittwoch befuhr der 46-Jährige die Herrmann-Reichelt-Straße, auf der er auf einen verkehrsbedingt haltenden Toyota auffuhr. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten.

09.09.2015