Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizisten ziehen 30-Jährigem 17 Tütchen mit Drogen aus der Unterhose
Dresden Polizeiticker Polizisten ziehen 30-Jährigem 17 Tütchen mit Drogen aus der Unterhose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 12.06.2017
17 Cliptütchen mit Cannabis und Bargeld in szenetypischer Stückelung haben die Bundespolizisten eingezogen.   Quelle: Bundespolizei Dresden
Anzeige
Dresden

 17 mit Cannabis gefüllte Cliptütchen hatte ein 30-Jähriger in seiner Unterhose versteckt, als ihn die Polizei am Sonnabendnachmittag am Dresdner Hauptbahnhof kontrollierte. Da der Mann in der Vergangenheit bereits mehrfach mit Drogendelikten und Rauschgifthandel aufgefallen war, gingen die Beamten bei der Durchsuchung ziemlich gründlich zu Werke, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte.

Deshalb war auch das Versteck in der Unterhose nicht vor ihnen sicher. Weil sich aus der aufgefundenen Menge der Verdacht des Drogenhandels ergibt, zogen die Bundespolizisten auch das beim 30-jährigen gefundene Bargeld – in szenetypischer Stückelung – ein. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor den Augen ihres sechsjährigen Sohnes ist eine dreiste Diebin im Dresdner Hauptbahnhof erwischt worden. Die 30-Jährige hatte sich Sonnabendmittag im Reisezentrum einfach das Portemonnaie geschnappt, das ein wartender 23-jähriger Student auf den Sitz neben sich gelegt hatte.

12.06.2017

Die Hitzewelle der vergangenen Tage erleichtert Dieben mancherorts das Leben. So haben Mitarbeiter eines Lokals an der Straße Am Brauhaus in der Radeberger Vorstadt am Sonntagmorgen eine Tür zum Lüften offen stehen gelassen. Diebe haben das genutzt und sind in die Personalräume geschlichen, wie die Polizei am Montag mitteilte

12.06.2017
Polizeiticker Junge Leute zerstören in Dresden eine Bootsplane - Badeausflug mit Strafanzeige

Am frühen Sonntagmorgen gingen neun Jugendliche in der Elbe baden. Kein Problem, wenn sie nicht die Plane eines Bootes beschädigt hätten. Nun ermittelt die Polizei.

12.06.2017
Anzeige