Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizisten schnappen gescheiterten Handy-Räuber
Dresden Polizeiticker Polizisten schnappen gescheiterten Handy-Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 03.10.2018
Symbolfoto Quelle: dpa
Dresden

Die Polizei in Dresden hat am frühen Mittwochmorgen einen gescheiterten Räuber dingfest gemacht. Der 34-Jährige hatte am Albertplatz einer 21 Jahre alten Italienerin das Handy aus der Hand gerissen und wollte sich damit aus dem Staub machen.

Der 30-jährige Begleiter der jungen Frau konnte das allerdings verhindern und holte sich das Mobiltelefon zurück. Auch in einer folgenden körperlichen Auseinandersetzung gelang es dem Täter nicht, an das Handy zu gelangen. Herbeigerufene Polizisten konnten den Mann schließlich schnappen. Der Deutsche wurde vorläufig festgenommen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten zudem eine geringe Menge Betäubungsmittel.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Inneren Neustadt hat die Polizei in der Nacht zum Dienstag zwei Graffitisprüher gestellt.

02.10.2018

In Pieschen brennt in der Nacht ein seltener Oldtimer. Dank einem schnell reagierenden Anwohner wurde ein schlimmer Schaden jedoch verhindert.

02.10.2018

Auf der Kreuzung Könneritz- und Friedrichstraße sind am Dienstagmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden verletzt. Trümmerteile bedeckten die Kreuzung, die Könneritzstraße musste gesperrt werden.

02.10.2018