Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Polizisten roden Hanfplantage in Dresdner Friedrichstadt

Am Flügelweg Polizisten roden Hanfplantage in Dresdner Friedrichstadt

Dresdner Polizisten haben sich am Montagnachmittag als Erntehelfer betätigt. Sie rodeten auf einem Grundstück in Dresden-Friedrichstadt mehr als 50 Cannabispflanzen. Ein Zeuge hatte am Mittag informiert, dass er in einem Grundstück am Flügelweg mehrere bis zu zwei Meter hohe Cannabispflanzen gesehen hatte.

Die bis zu zwei Meter hohen Cannabispflanzen haben die Polizisten allesamt gerodet.

Quelle: Polizeidirektion Dresden

Dresden.  Dresdner Polizisten haben sich am Montagnachmittag als ungebetene Erntehelfer betätigt. Sie rodeten auf einem Grundstück in Dresden-Friedrichstadt mehr als 50 Cannabispflanzen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Zeuge hatte am Mittag informiert, dass er in einem Grundstück am Flügelweg mehrere bis zu zwei Meter hohe Cannabispflanzen gesehen hatte.

Die Beamten gingen dem Hinweis nach und stellten letztlich 52 bis zu 2,10 Meter hohe Pflanzen und acht Pflanzlinge mit einer Größe bis zu 40 Zentimetern fest. Die Polizisten rodeten die Hanfplantage.

Bei der Durchsuchung des Anwesens fanden sie zudem in verschiedensten Behältnissen bereits getrocknete Pflanzenteile. Auch sie wurden sichergestellt. Die Dresdner Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Sie beschäftigt auch, ob der Eigentümer des Grundstücks auch der Besitzer der Hanfplantage ist.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr