Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Polizisten heben Cannabisplantage in Wohnung in Dresden-Pieschen aus

Pflanzen teilweise knapp zwei Meter hoch Polizisten heben Cannabisplantage in Wohnung in Dresden-Pieschen aus

Durch Zufall haben Dresdner Polizisten am Dienstag eine Cannabisplantage in Dresden-Pieschen ausgehoben.

Voriger Artikel
Einbrecher steigen in Neustadt-Kneipe in Dresden ein
Nächster Artikel
Seniorin schlägt Einbrecher in Dresden-Cossebaude in die Flucht

Symbolbild.

Quelle: imago stock&people

Dresden. Durch Zufall haben Dresdner Polizisten am Dienstag eine Cannabisplantage in Dresden-Pieschen ausgehoben. Die Beamten hatten eigentlich gegen 15 Uhr an der Wohnung an der Großenhainer Straße geklingelt, um einen mit Haftbefehl gesuchten Dresdner festzunehmen. Den Gesuchten trafen sie in der Wohnung zwar nicht an, dafür einen 25-Jährigen, auf dessen Namen sogar zwei Haftbefehle ausgestellt waren. Er wurde festgenommen und ins Gefängnis gebracht.

Da sich in der Wohnung starker Cannabisgeruch ausbreitete, sahen sich die Polizisten in den Räumen noch ein bisschen um. Sie fanden schnell die Quelle des Drogendufts: In einer kleinen Pflanzanlage, die mit Beleuchtung und Lüftung einen professionellen Eindruck machte, gediehen zehn Cannabispflanzen. Einige von ihnen waren bis zu zwei Meter hoch gewachsen.

Außerdem entdeckten die Polizisten eine Tüte mit Marihuana. Das Rauschmittel und die Pflanzen haben die Beamten sichergestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr