Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Polizist rettet unterkühlte Frau aus der Dresdner Elbe
Dresden Polizeiticker Polizist rettet unterkühlte Frau aus der Dresdner Elbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:23 09.09.2015

Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatte sich die 37-Jährige bereits etwa zehn Meter vom Ufer entfernt. Wie die Polizei mitteilte, sprang ein 40 Jahre alter Beamter ins eiskalte Wasser und zog die Frau aus dem Fluss.

Zusammen mit einem Kollegen gelang es ihnen, die Frau ans Ufer zu bringen. Sie wies bereits eine starke Unterkühlung auf und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ihr geht es den Umständen entsprechend gut, teilte die Polizei mit. Sie ist wahrscheinlich in suizidaler Absicht in die Elbe gegangen und wird nun medizinisch betreut. Auch der Retter wurde vorsorglich im Krankenhaus untersucht und befindet sich wieder im Dienst.

fs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bundespolizei sind am Donnerstag zwei mutmaßliche Ladendiebe ins Netz gegangen. Die Beamten hatten insgesamt vier litauische Staatsbürger gegen 16 Uhr am Dresdner Hauptbahnhof kontrolliert.

09.09.2015

Unbekannte haben eine Sandsteinfigur vor dem Museum für Sächsische Volkskunst im Jägerhaus zerstört. Die Figur stand bis Dienstagabend vor dem Haus auf der Köpckestraße.

09.09.2015

Sturm und Regen haben am Mittwochabend die Dresdner Feuerwehr auf Trab gehalten. Mehrfach mussten die Einsatzkräfte bis in die Nacht hinein ausrücken, um Sturmschäden zu beseitigen.

09.09.2015