Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Google+
Zwei Raubüberfälle zur Bunten Republik Neustadt in Dresden

Kripo ermittelt Zwei Raubüberfälle zur Bunten Republik Neustadt in Dresden

Nachdem die Polizei am Sonntag noch ein weitestgehend zufriedenes Fazit zur Bunten Republik Neustadt (BRN) gezogen hat, sind nun noch zwei Raubdelikte bekannt geworden. So haben drei Jugendliche am frühen Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr einen 67-Jährigen auf der Antonstraße ausgeraubt, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Voriger Artikel
Brandserie in Dresdner Wohnhaus – Polizei ermittelt gegen Bewohnerin
Nächster Artikel
29-Jährige wird in Dresden-Prohlis zweifach vergewaltigt

Symbolbild.

Quelle: imago stock&people

Dresden. Nachdem die Polizei am Sonntag noch ein weitestgehend zufriedenes Fazit zur Bunten Republik Neustadt (BRN) gezogen hat, sind nun noch zwei Raubdelikte bekannt geworden. So haben drei Jugendliche am frühen Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr einen 67-Jährigen auf der Antonstraße ausgeraubt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das Trio hielt den Mann fest und forderte Bargeld von ihm. Der Senior übergab 130 Euro an das Räubertrio. Die Jugendlichen flüchteten mit der Beute.

Etwa drei Stunden später schlugen fünf Unbekannte auf einen 33-Jährigen an der Alaunstraße ein. Dabei raubten sie das Mobiltelefon und das Portemonnaie des Mannes. Der Tunesier erlitt bei dem Angriff leichte Verletzungen und musste ambulant versorgt werden. Bei den Angreifern soll es sich laut Zeugenaussagen um Südländer gehandelt haben. Die Kriminalpolizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr