Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Wegen zwei Croissants – Bundespolizei wirft Meißnerin räuberischen Diebstahl vor

Dresden Wegen zwei Croissants – Bundespolizei wirft Meißnerin räuberischen Diebstahl vor

Wegen zwei Croissants muss sich eine 59-Jährige wegen räuberischen Diebstahls verantworten. Die Meißnerin hatte das Gebäck mit einem Verkaufswert von 78 Cent am Sonntagnachmittag in einem Einkaufsmarkt im Bahnhof Neustadt eingesteckt, teilte die Bundespolizei mit.

Voriger Artikel
Große Schwester hilft per Haftbefehl gesuchtem Dresdner aus der Patsche
Nächster Artikel
Mutter taucht mit Sechsjähriger unter – Vater in Dresden hatte Sorgerecht bekommen

Symbolbild.

Quelle: Archiv

Dresden. Wegen zwei Croissants muss sich eine 59-Jährige wegen räuberischen Diebstahls verantworten. Die Meißnerin hatte das Gebäck mit einem Verkaufswert von 78 Cent am Sonntagnachmittag in einem Einkaufsmarkt im Bahnhof Neustadt eingesteckt, teilte die Bundespolizei mit.

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatte sie dabei beobachtet und in der Kassenzone darauf angesprochen. Die Meißnerin wehrte sich rabiat gegen eine Nachschau, stieß den Ladendetektiv grob weg und trat nach ihm. Vor allem deswegen werden nun die ernsten Vorwürfe gegen sie erhoben.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr