Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 10 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+
Wegen Vollbremsung – 80-Jährige verletzt sich in Straßenbahn schwer

Dresden-Gompitz Wegen Vollbremsung – 80-Jährige verletzt sich in Straßenbahn schwer

Eine 80-jährige Straßenbahninsassin hat am Montagmorgen bei einem Zusammenstoß von einem Taxi mit einer Straßenbahn in Dresden-Gompitz schwere Verletzungen erlitten. Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr auf der Straße Gompitzer Höhe, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte.

Voriger Artikel
Ladendieb verschluckt Drogen und kommt in Psychiatrie
Nächster Artikel
Falsche Gewinnversprechen – Trickbetrüger treiben ihr Unwesen in Dresden

Mit schweren Kopfverletzungen musste die 80-jährige Straßenbahnpassagierin in ein Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: Roland Halkasch

Dresden. Eine 80-jährige Straßenbahninsassin hat am Montagmorgen bei einem Zusammenstoß von einem Taxi mit einer Straßenbahn in Dresden-Gompitz schwere Verletzungen erlitten. Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr auf der Straße Gompitzer Höhe, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte. Der 65-jährige Lenker eines Taxis hatte zuvor offenbar rotes Ampellicht ignoriert und war an der Einfahrt zum „Kim Hotel Dresden“ über die Gleise der Straßenbahn gefahren. Der 41-jährige Fahrer einer dort heranrollenden Straßenbahn der Linie 7 versuchte noch, einen Zusammenstoß durch eine Vollbremsung zu vermeiden – vergeblich. Es kam zur Kollision, die an der Straßenbahn Schäden in Höhe von rund 2000 Euro, am Taxi einen leichten Schaden in bisher unbekannter Höhe verursachte.

Viel gravierender ist, dass eine 80-Jährige in der Straßenbahn schwer stürzte. Sie erlitt eine schwere Kopfverletzung und musste von Rettungskräften vor Ort notversorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht werden. Sonst blieben alle Passagiere und auch die Fahrer der beiden Unfallfahrzeuge unverletzt. Der Taxifahrer erlitt nach Augenzeugenaussagen jedoch einen Schock.

Wegen des Unfalls war der Betrieb auf der Linie 7 nach Pennrich bis kurz vor Mittag unterbrochen. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr