Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Unfall auf der Waldschlösschenbrücke

In den Gegenverkehr gefahren Unfall auf der Waldschlösschenbrücke

Gesundheitliche Probleme einer 45-jährigen Autofahrerin haben am Dienstagnachmittag zu einem Frontalzusammenstoß auf der Waldschlößchenbrücke geführt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die Frau war mit ihrem Audi kurz vor 17 Uhr in Richtung Altstadt unterwegs, als sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Unfall auf der Waldschlösschenbrücke

Quelle: Christian Essler

Dresden. Gesundheitliche Probleme einer 45-jährigen Autofahrerin haben am Dienstagnachmittag zu einem Frontalzusammenstoß auf der Waldschlößchenbrücke geführt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die Frau war mit ihrem Audi kurz vor 17 Uhr in Richtung Altstadt unterwegs, als sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und in die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß sie mit einem entgegenkommenden Peugeot zusammen. Dabei erlitten dessen 52-jähriger Fahrer, die 45-Jährige sowie zwei Insassen im Peugeot leichte Verletzungen. An den Autos entstand ein Schaden von insgesamt rund 27 000 Euro.

Wegen der Unfallaufnahme war die Waldschlößchenbrücke in Fahrtrichtung Neustadt bis zum Abend gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldiensts dauern an.

Am Dienstagabend kam es auf der Waldschlösschenbrücke in Dresden zu einem schweren Unfall. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrer eines Audi kurz vor 17.00 Uhr aus Stadtrichtung von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr

Zur Bildergalerie

DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr