Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Google+
Unbekannter begrapscht Rollstuhlfahrerin in Dresden

Zeugen gesucht Unbekannter begrapscht Rollstuhlfahrerin in Dresden

Nachdem ein Unbekannter eine 19-Jährige Rollstuhlfahrerin in der Nacht zu Sonntag in der Dresdner Neustadt begrapscht und geküsst hat, sucht die Polizei nun Zeugen des Vorfalls. Die jungen Frau hatte sich gegen 2.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen am Albertplatz in eine Straßenbahn der Linie 6 in Richtung Niedersedlitz begeben.

Voriger Artikel
Einbrecher lösen in Dresden-Nickern Alarm aus und können fliehen
Nächster Artikel
Einbrecher stehlen Werkzeuge aus Rekohaus in Dresden-Friedrichstadt

Symbolbild.

Quelle: Archiv

Dresden. Nachdem ein Unbekannter eine 19-Jährige Rollstuhlfahrerin in der Nacht zu Sonntag in der Dresdner Neustadt begrapscht und geküsst hat, sucht die Polizei nun Zeugen des Vorfalls. Die jungen Frau hatte sich gegen 2.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen am Albertplatz in eine Straßenbahn der Linie 6 in Richtung Niedersedlitz begeben. Dort wurde sie von dem Täter so sehr bedrängt, dass sie sich nicht anders zu helfen wusste, als an der Haltestelle Bautzner Straße /Rothenburger Straße gleich wieder auszusteigen.

Es half nichts: Der Unbekannte stieg dort seinerseits aus. Er bedrängt die Rollstuhlfahrerin erneut, berührte und küsste sie gegen ihren Willen. Die 19-Jährige blieb unverletzt, wurde durch die Übergriffe aber seelisch so stark mitgenommen, dass sie sich in ärztliche Behandlung begeben musste.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der Täter der 19-Jährigen am Albertplatz das erste Mal über den Weg gelaufen, als er ihre heruntergefallene Tasche aufhob. Ein Bekannter der Frau, der sie zur Bahn gebracht hatte, beschrieb den Mann als etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er soll dunkelbraune lockig-gekräuselte Haare und einen dunkleren Teint haben. Er trug zur Tatzeit ein helles T-Shirt mit schwarzem Brustaufdruck.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und weitere Angaben zum Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 0351/ 483 22 33 zu melden.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr