Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Trickbetrüger scheitern drei Mal mit Enkeltrick in Dresden

Senioren durchschauen den Schwindel Trickbetrüger scheitern drei Mal mit Enkeltrick in Dresden

Die Polizei warnt vor Trickbetrügern in Dresden. Nachdem Anrufer sich am Montag als Polizisten ausgaben und auf diese Weise viel Geld erbeuteten, scheinen sich die Trickbetrüger im Moment auf den sogenannten Enkeltrick verlegt zu haben. Drei Fälle wurden der Polizei angezeigt, in allen haben die angerufenen Senioren den Schwindel durchschaut.

Voriger Artikel
Brötchendieb rennt Bundespolizei-Vize am Hauptbahnhof vor den Streifenwagen
Nächster Artikel
Radler in Dresden-Johannstadt angefahren

Symbolbild.

Quelle: dpa

Dresden. Die Polizei warnt vor Trickbetrügern in Dresden. Nachdem Anrufer sich am Montag als Polizisten ausgaben und auf diese Weise viel Geld erbeuteten, scheinen sich die Trickbetrüger im Moment auf den sogenannten Enkeltrick verlegt zu haben. Drei Fälle wurden der Polizei angezeigt, in allen haben die angerufenen Senioren den Schwindel durchschaut.

So gab sich am Dienstag ein Unbekannter am Telefon als Enkel einer 77-Jährigen in Striesen aus und bat diese um 30 000 Euro für den Kauf eines Autos. Die Frau lehnte ab und verständigte die Polizei. Mit der gleichen Masche versuchten es die Täter bei einer 84-Jährigen aus Striesen. Dieses Mal wollte der angebliche Enkel 20 000 Euro für ein neues Auto haben. Auch die 84-Jährige beendete das Gespräch.

Eine 74-Jährige aus Zschertnitz erhielt ebenfalls einen Anruf der Betrüger. Der vermeintliche Enkel forderte 30 000 Euro von ihr, da er in eine Notsituation geraten sei. Die Frau legte den Hörer auf.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr