Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+
Trickbetrüger in Dresden unterwegs

Polizei warnt: Trickbetrüger in Dresden unterwegs

Mit dem sogenannten Lederjackentrick haben zwei Unbekannte versucht, einen Rentner zu betrügen. Der 83 Jahre alte Mann fiel auf den Trick jedoch nicht herein und alarmierte die Polizei.

Voriger Artikel
Pizzaboten mit Pistole in Dresden bedroht
Nächster Artikel
Diebe klauen drei Smartphones und einen Tablet-PC aus Ladenvitrine

Symbolfoto

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Am Montag haben Unbekannte versucht, mit dem sogenannten Lederjackentrick einem 83-Jährigen Geld zu entwenden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, fiel der Rentner fiel aber nicht auf die Männer herein.

Die beiden Unbekannten hatten den Dresdner vor einer Arztpraxis an der Michelangelostraße angesprochen. Sie gaben sich als „alte Bekannte“ aus, sie hätten eine Lederjacke für ihn. Zudem wollten sie den alten Mann in ihrem Fahrzeug nach Hause fahren. Dieser ließ sich nicht auf das Angebot ein, ging zurück in die Praxis und verständigte die Polizei.

Beim Lederjackentrick geben sich die Betrüger als alte Bekannte aus. So gelangen sie in die Wohnung der Opfer. Zunächst schenken sie ihnen Jacken, Taschen oder Haushaltsgeräte. Kurz darauf bitten sie dann um Geld. Die angeblich hochwertigen Waren, welche die Betrüger als „Gegenleistung“ übergeben, sind nach Angaben der Polizei minderwertig.

Von am

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Dresden
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Dresdner Ordnungsamt. mehr

Die Polizei gibt Tipps, wie sich Mieter und Hausbesitzer besser gegen Einbrecher wappnen können.mehr